Zum Nachdenken:

 

Es besteht in unserem Erleben von Glück kein Verhältnis zwischen Ursache

und Wirkung. Voll Staunen müssen wir immer wieder feststellen,

dass je nach den Umständen unscheinbare Geschehnisse ein

geradezu überwältigendes Glücksempfinden in uns auslösen,

während an sich Bedeutungsvolle keinen entsprechenden

Eindruck auf uns machen.

Albert Schweitzer

 

Foto E. Weber